www.Dermbach.de

Neue Familienwanderwege in der Gemeinde Dermbach

Logo Familienwanderweg – Himbeerrote Wegmarkierung

Eröffneten den Schönseerundweg v.l. Burkhardt Seifert (Ortsteilbürgermeister Urnshausen und Beigeordneter), Bürgermeister Thomas Hugk, Heidi Brandt (Landratsamt Wartburgkreis)

Eröffnungswanderung auf dem Rhöner Schöpfungspfad: v.l. Nadja Thürbeck (UNESCO-Biosphärenreservat Rhön - Verwaltung Thüringen), Katharina Koch (Gemeinde Dermbach), Anke Franz (Landratsamt Wartburgkreis), Regina Filler (Rhönforum), Burkhardt Seifert (Ortsteilbürgermeister Urnshausen und Beigeordneter), Heidi Brandt (Landratsamt Wartburgkreis), Carolina Silvera-Bittorf (Gemeinde Dermbach), Bürgermeister Thomas Hugk

„Die Rhön – Wanderwelt Nr. 1 – für KLEINE und große Wanderschuhe – Die Familienwanderwege stehen ganz unter dem Motto „kleine und große Wanderschuhe“

 

In dieser Woche wurden in der Gemeinde Dermbach zwei Familienwanderwege - der Schönseerundweg am Schönsee und der Rhöner Schöpfungspfad unterhalb des Gläsers eingeweiht. Bürgermeister Thomas Hugk freut sich, dass die Region „wieder um zwei Attraktionen reicher ist. Die neu angelegten Familienwanderwege sollen die Lust zum Wandern wecken und Einheimische wie auch Besucher für unsere schöne Region begeistern“.

Die beiden Wege sind im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes der beiden Thüringer Rhönlandkreise Schmalkalden-Meiningen und Wartburgkreis entstanden. Projektträger war die ARGE IG Südwestthüringen und der Wartburgkreis.Im Rahmen des gesamten Projektes wurden in der Thüringer Rhön 13 Rundwanderwege ausgewiesen, die speziell auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern und Senioren abgestimmt wurden und Lust auf das Wandern und die Rhön machen sollen. Die Wege sind in Zusammenarbeit mit Kommunen, Vereinen, dem Rhönforum und privaten Partnern entstanden.

Jeder einzelne Weg hat eine von Rhöner Holzbildhauern individuell gestaltete Eingangsstele, die den Wanderschuh im markanten Profil, das Projekt-Logo und den Namenszug des jeweiligen Wanderweges enthält. Drei integrierte WINDSPIELE (1 drehbar, 2 fest) verweisen auf den jeweiligen Schwierigkeitsgrad des Weges und sind dazu farblich angepasst: Die kurzen Wege tragen die Farbe HIMBEERROT, die mittleren Wegstrecken werden in SAFRANGELB ausgewiesen und für die längeren Wege wurde die Farbe TÜRKISBLAU gewählt.

Der Schönseerundweg und der Rhöner Schöpfungspfad gehören zu den kurzen, himbeerroten Wegen bis zu 3 km Länge. Sie sind jeweils als Rundwanderweg angelegt.

Durch die farbliche Gestaltung und die in Kinderaugenhöhe angebrachten Markierungszeichen können auf den Familienwanderwegen schon die Kleinsten Wanderführer sein. Zusätzlich sind die Wege jeweils mit einer Eingangstafel, einer Fotowand, einem Guckrohr und zwei Relaxliegen ausgestattet. Mit beiden Rundwegen wird das Ziel verfolgt, den Zugang zum Wandern im frühen Lebensalter, als gesundes Freizeitvergnügen in der Lebensmitte und als Beweglichkeitsgarantie im Alter zu fördern – das Erlebnis mit der gesamten Familie soll hier im Vordergrund stehen.

Schönseerundweg - über Stock und Stein

Der „Schönseerundweg“ am gleichnamigen See bei Urnshausen ist für die ganze Familie geeignet. Immer mit Blick auf den See läuft man in zwei Runden, er hat eine Länge von knapp 2 Km ohne kräftezerrende Steigung. Die Strecke ist für jedermann gut zu schaffen, allerdings ist er für Kinderwagen und Rollator auf Grund der Wegbeschaffenheit ehr ungeeignet. Ein riesiger Outdoorspielplatz lädt zum Rumtoben ein. Eine Übernachtung auf dem Campingplatz (Zelt/Wanderhütte) ist auch spontan möglich. Einkehrmöglichkeiten finden sich am dortigen Imbiss oder im Landhotel „Zur Grünen Kutte“ in Bernshausen (2 km mit dem Auto entfernt).

Rhöner Schöpfungspfad - hier wird die Schöpfungs-geschichte für Kinder erzählt und erlebbar gemacht

Der Einstieg zum „Rhöner Schöpfungspfad“ befindet sich hier oberhalb des Parkplatzes in Föhlritz, unterhalb der Dermbacher Hütte. Der Themenwanderweg mit einer Länge von 2 km, gehört zu den kurzen, leicht begehbaren Wegen an Wald und Wiesen entlang. Zu großen Teilen ist der Weg mit dem Kinderwagen und Rollator gut befahrbar. Eine idyllische Schutzhütte am Weg ist ideal um eine gemütliche Vesperpause einzulegen.

Verschiedene Stationen zeigen in einfachen Beispielen die Schöpfungsgeschichte - für Kinder erklärt. Wie Wasser, versinnbildlicht durch den Brunnen am Wegesrand, die Vielfalt der Tiere, eine Sichtachse mit Spektralfarben (es werde Licht), die Beschriftung der Bäume – Schöpfung der Pflanzen und Kennenlernen der Baumarten. Auf dem Weg zur Wanderhütte auf dem Gläserberg (mit Sonn- und Feiertagsversorgung durch den Rhönklub) erhalten Klein und Groß Einblicke in die Schöpfungsgeschichte und Ausblicke ins Land der offenen Fernen. Für die innere Einkehr unter dem Himmels- und dem Sternenzelt bieten sich die Himmelsliegen auf dem Gläserberg.

Bei den Familienwander- und Erlebniswegen stehen weniger sportliche Erfolge oder stattliche Kilometerzahlen im Vordergrund, sondern Erlebnisse und Spaß draußen, mit der ganzen Familie - perfekt um eine Wanderung in den Herbstferien zu unternehmen!